Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Statistik

Marketing

Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Kaiserslautern e.V. findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Jugend-Einsatz-Team

Sonntagstreffen

Etwa jeden dritten Sonntag im Monat organisiert unser Jugendaktivenkreis Gruppenstunden für alle Kinder und Jugendlichen ab 10 Jahren. Ziel der Stunden ist es, den Kindern einen Einblick in die Welt der DLRG zu bieten. Denn die DLRG ist mehr als nur ein Schwimmverein! In monatlich wechselnden Workshops können die Kinder so die Jugendarbeit hautnah miterleben und selbst mitgestalten. Sie haben die Möglichkeit, als Spielleiter aktiv zu werden, sich als Fotografen an der Öffentlichkeitsarbeit im Verein zu beteiligen oder in kleinen Übungen Erstrettersituationen zu üben und zu meisten. Auf diese Weise erhalten sie einen ersten Einblick in die Aufgaben von Betreuern, Ausbildern, Rettungsschwimmern und üben sich in selbstständigem und eigenverantwortlichem Handeln.

Jugendaktivenkreis

Jeden ersten Montag im Monat treffen sich alle Interessierten unter den Jugendlichen nach dem Jugendtraining im Vereinsheim, um gemeinsam Freizeiten zu planen oder Tagesausflüge zu organisieren. Gemeinsam sorgen sie für ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm für alle Ortsgruppenmitglieder. Sie arbeiten dabei selbstständig und eigenverantwortlich und haben jede Menge Spaß dabei.

Da man mit Spaß allein aber noch keine Freizeit gestalten kann, gibt es für sie regelmäßig Betreuerschulungen. So stellen wir sicher, dass jeder neue Betreuer über ausreichende Kenntnisse verfügt, um Freizeiten mit zu organisieren und die Kinder zu unterhalten.

Um die Ortsgruppe zu unterstützen helfen die Jugendlichen auch bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen wie unserem Sommerfest oder der Weihnachtsfeier.

Betreuer werden

Um Betreuer zu werden und auch später noch mit auf Freizeiten zu fahren, stehen den Jugendlichen verschiedene Wege offen. Zum einen können sie zu unserem Jugendaktivenkreis kommen und so bereits bei der Planung  die Freizeiten mitgestalten. Auf den Sonntagstreffen können sie ihre eigenen Kompetenzen in Gruppenführung und Teammanagement testen. Nach und nach werden sie auch auf den Freizeiten selbst an die Aufgaben eines Betreuers herangeführt.

Für alle, die schließlich ernsthaftes Interesse entwickeln, in diese Richtung weiter aktiv zu werden, gibt es in der Ortsgruppe alle ein bis zwei Jahre ein Betreuerwochenende. Auf diesem werden in mehreren Theorie- und Praxisblöcken Themen wie Aufsichtspflicht, Spielekunde, Freizeitorganisation, Essensplanung und Hygiene, Gruppenführung und vieles mehr vermittelt. Diese Schulungen sind ausgelegt für die Planung der Freizeiten in unserer Ortsgruppe. Uns ist es ein Anliegen, dass die Jugendlichen sehr früh Führungsqualitäten entwickeln können und Schritt für Schritt an die Herausforderungen und die Verantwortung herangeführt werden.

Eine weitere Möglichkeit bietet die Bezirksebene mit ihrer Betreuerschulung jedes Jahr sechs Wochen vor Pfingsten. Diese Schulung ist explizit ausgelegt auf das Pfingstlager und Pflicht für jeden, der auch auf Bezirksebene als Betreuer aktiv werden möchte. Hier liegt der Schwerpunkt mehr auf den Herausforderungen eines großen Lagers, dass bereits organisiert ist und bei dem die Jugendlichen zunächst noch keine tragende Verantwortung haben. Dieses Wochenende ist anerkannt als Juleica-Schulung. Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage der Bezirksjugend Westpfalz.

Zuletzt bieten auch die DLRG Landesjugend Rheinland-Pfalz und der Sportbund Pfalz die Möglichkeit zur Ausbildung als Betreuer. Diese ist rein fachlich ausgelegt, geht über mehrere Wochenenden und führt wahlweise zur Lizenz als Jugendleiter oder zur Jugendleiter-Karte (Juleica).

Jungausbilder werden

Die älteren Jugendlichen Jugend beteiligen sich als Ausbilder am Jugendtraining der Ortsgruppe Kaiserslautern. So sind sie beispielsweise für den Trainingsablauf auf den einzelnen Bahnen zuständig. Ein fester Ausbilderstamm plant das Training. Die Jugendlichen sind für die Kinder sowohl Ausbilder als auch Betreuer und sind somit feste Ansprechpartner. Sie gehen auf die einzelnen Probleme und Schwierigkeiten beim Schwimmen ein, unterstützen und ermutigen sie zu neuen Herausforderungen und geben aktiv Hilfestellung.

Als Bindeglied zwischen den Lehrscheininhabern und den Kindern sind sie so zu einem festen Bestandteil des Trainings geworden.

Zum Abschluss eines jeden Halbjahres werden in der Jugend Spiele für die Kinder organisiert und so für einen spannenden und friedlichen Abschluss vor den Schwimmpausen in den Ferien gesorgt.

Schulung

Sowohl als Betreuer als auch als Ausbilder erhält jeder Jugendliche, der sich aktiv in der Jugend beteiligen möchte, eine angemessene Ausbildung.

Einmal jährlich werden deshalb Neubetreuer wie auch alte Hasen auf Schulungen vom Verein geschickt, die meist vom Vorstand mitgeleitet werden. Auf diesen Schulungen erhalten sie Einblicke in die Arbeit, die sie machen müssen, oder können ihre Kenntnisse und ihr Wissen vertiefen.

So wird auf der Betreuerschulung erklärt, wie man Zelte richtig aufbaut, was man alles beachten muss, wenn man eine Freizeit organisieren möchte, welche Rechte und Pflichten man als Betreuer und Organisator hat, aber auch, welche Probleme auf den Freizeiten selbst auftreten können. Der richtige Umgang mit den Kindern und Jugendlichen wird geschult, Erste-Hilfemaßnahmen wiederholt und Spielideen gesammelt.

Die Ausbilderschulung besteht ebenfalls aus einem juristischen Teil, der die Ausbilder über ihre Pflichten aufklärt, enthält Übungen, die zur Verbesserung der Schwimmtechnik dienen sollen, und dient dazu, das Auge zu schulen, damit die Jugendlichen erkennen, welche Fehler unsere Kinder beim Schwimmen machen. Auf diese Weise können Sie gezielt Hilfestellungen bieten.

So werden sie insgesamt bestmöglich geschult, um ihre Ziele zu verwirklichen und können gemeinsam an einem guten Miteinander im Verein arbeiten.

Nächste Veranstaltungen

04

Mai

Jugendtreff

  • Mo, 04.05.20
  • 19:15 bis 20:45 Uhr
  • Kaiserslautern

keine Beschreibung hinterlegt

17

Mai

Sonntagstreff Foto-Workshop

  • So, 17.05.20
  • 10:00 bis 11:30 Uhr
  • Kaiserslautern

keine Beschreibung hinterlegt

08

Jun

Jugendtreff

  • Mo, 08.06.20
  • 19:15 bis 20:45 Uhr
  • Kaiserslautern

keine Beschreibung hinterlegt

07

Sep

Jugendtreff

  • Mo, 07.09.20
  • 19:15 bis 20:45 Uhr
  • Kaiserslautern

keine Beschreibung hinterlegt